Datenschutz


Datenschutzerklärung

Die nachfolgenden Ausführungen informieren Sie über Art, Umfang und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten auf den einzelnen Seiten unserer Internetpräsenz https://www.ostseeland-bau.de.

Verantwortliche Personen

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten durch unsere Internetseiten sind:

Ostseeland Bau GmbH
Teo Gauß und Falco Hinz,
Gewerbegebiet West
,
Alte Klockenhäger Landstr. 5,
18311 Ribnitz-Damgarten,
Tel.: 03821 888 00,
Fax: 03821 888 016,
E-Mail: info[at]ostseeland-bau.de

Personenbezogene Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetpräsenz sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt regelmäßig nur nach Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen die vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter. Es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben oder zulässig, Sie haben uns Ihr Einverständnis erteilt oder eine behördliche Anordnung liegt hierzu vor. Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt und keine anderen rechtlichen Vorschriften wie z. B.  gesetzlich verpflichtende Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten dem entgegenstehen.

Bereitstellung der Internetseiten und Erstellung von Logfiles

Wenn Sie unsere Internetseiten besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig bestimmte Informationen. Dazu zählen z. B. Angaben zu dem von Ihnen verwendeten Browser und Ihrem Betriebssystem. Darüber hinaus wird gespeichert, wann Sie welche unserer Internetseiten besucht haben. Zudem wird die URL der Seite erfasst, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL). Darüber hinaus werden IP-Adressen oder sonstige Daten gespeichert, die eine Zuordnung zu einem Nutzer ermöglichen. Dies könnte beispielsweise der Fall sein, wenn der Link zur Website, von der der Nutzer auf die Internetseite gelangt, oder der Link zur Website, zu der der Nutzer wechselt, personenbezogene Daten enthält. Der Hosting-Provider unserer Internetseiten erhebt und speichert diese Informationen automatisch in sogenannten Server-Logfiles, die jeder Browser automatisch übermittelt. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten in den Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben. Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. In diesem Zweck liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald ihr Zweck erfüllt ist. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens sieben Tagen der Fall. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen der Nutzer gelöscht oder anonymisiert, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. 
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Ihre Rechte

Sie haben auf der Grundlage der DSGVO das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten. Wenn keine weiteren gesetzlichen Vorgaben entgegenstehen, haben Sie darüber hinaus gegebenenfalls das Recht auf Berichtigung, Einschränkung der Verarbeitung oder Löschung dieser Daten. Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an einen der am Anfang dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen.

Eine von Ihnen abgegebene Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten können Sie gemäß Art. 7 DSGVO widerrufen. Hiervon wird die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Widerruf nicht berührt. Zusätzlich haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch einzulegen. Daneben steht Ihnen nach Art. 20 DSGVO ein Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Darüber hinaus besitzen Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern
Heinz Müller
Lennéstraße 1, Schloss Schwerin
19053 Schwerin
Telefon: 0385/59494-0
Telefax: 0385/59494-58
E-Mail: info[at]datenschutz-mv.de
Homepage: http://www.lfd.m-v.de

Datensicherheit / SSL-Zertifikat

Die Daten werden bei Ihrem Besuch unserer Webseiten verschlüsselt über das Internet übertragen. Um eine ausreichende Datensicherheit bei der Übertragung zu gewährleisten, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (SSL). Sie erkennen dies z. B. an der Angabe „https“ oder einem kleinen Schloss vor unserem Domainnamen.

Wir sichern unsere Internetseite und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen.

Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden, da E-Mails nicht verschlüsselt werden. Wenn es um die Kommunikation sensibler Daten geht, empfehlen wir daher den Versand auf dem Postweg.

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Hierdurch erhalten wir bestimmte Daten über Ihren Computer und Ihre Verbindung zum Internet. Dazu zählen z. B. die IP-Adresse, Angaben zum verwendeten Browser und dem Betriebssystem des Nutzers. Wir werden die von uns erfassten Daten nicht an Dritte weitergeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten herstellen. Die meisten der von uns eingesetzten Cookies sind sogenannte Session-Cookies. Diese Cookies werden nach Beendigung der Nutzung der Internetseiten vollständig gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie dienen der Benutzerfreundlichkeit unserer Internetseiten.

Cookies von Dritten werden verwendet, um Inhalte Dritter auf unseren Internetseiten zu integrieren. Informationen darüber, wie wir Inhalte Dritter einsetzen, erhalten Sie im Abschnitt „Einbettung von Fremdinhalten“.

Wenn Sie unsere Internetseiten nutzen, stimmen Sie der Nutzung und Speicherung von Cookies auf Ihrem Endgerät zu. Sie können unsere Website aber auch ohne Cookies betrachten. Dazu müssen Sie das Speichern von Cookies auf Ihrem Endgerät verhindern. Die meisten Browser verfügen über eine Funktion, mit der Sie das Speichern von Cookies einschränken oder komplett verhindern. Zudem können Sie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen Ihres Browsers aktivieren. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass die Funktionalität unserer Internetseiten ohne Cookies eingeschränkt sein kann.

Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Wenn Sie unser Kontaktformular nutzen, werden die von Ihnen dort eingegebenen Daten gespeichert. Dazu zählen Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse sowie der Betreff und die Inhalte Ihrer Nachricht. Sie geben uns diese Informationen freiwillig.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse info[at]ostseeland-bau.de möglich. Auch in diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Sie geben uns diese Informationen ebenfalls freiwillig.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt die Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Speicherung personenbezogener Daten ist notwendig, um Ihr Anliegen bearbeiten zu können. Darin liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Personenbezogene Daten, die über die Eingabemaske des Kontaktformulars erhoben werden oder uns bei einer Kontaktaufnahme per E-Mail erreichen, werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn uns der europäische oder nationale Gesetzgeber dazu verpflichtet.

Einbettung von Fremdinhalten

Auf unserer Internetpräsenz wird mit Google Maps Inhalt Dritter eingebunden. Da die IP-Adresse für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich ist, wird sie Google in der Funktion als Anbieter übermittelt. Denn ohne diese könnten die betreffenden Inhalte nicht an den Browser gesendet werden. Wir bemühen uns, nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweiliger Drittanbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwendet. Allerdings haben wir leider keinen Einfluss darauf, falls ein Drittanbieter die IP-Adressen z. B. für statistische Zwecke speichert. Soweit uns dies bekannt ist oder wird, klären wir Sie darüber auf.

Google Maps

Wir verwenden auf unserer Kontaktseite Inhalte von Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Erstellung von Anfahrtsplänen. Google Maps wird von Google LLC., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, betrieben.

Durch die Nutzung unserer Kontaktseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Verarbeitung und Nutzung der automatisch erhobenen Daten sowie der von Ihnen eingegeben Daten durch Google, durch einen seiner Vertreter oder Drittanbieter einverstanden.

Ausführliche Details finden Sie in den Nutzungsbedingungen für Google Produkte und in der Datenschutzerklärung von Google.

Stand: Juni 2018